Wundersch√∂n
  [nicht mehr im Kino - Release: 03. Februar 2022]
   
 

Ein Film von Karoline Herfurth • Da ist FRAUKE (Martina Gedeck), die sich ‚Äěkurz vor der 60‚Äú nicht mehr begehrenswert findet, w√§hrend ihr pensionierter Mann WOLFI (Joachim Kr√≥l) ohne Arbeit nicht weiss, wohin mit sich. Ihre Tochter JULIE (Emilia Sch√ľle) will als Model endlich den Durchbruch schaffen und versucht verbissen, ihren K√∂rper in das Sch√∂nheitsideal der Branche zu pressen. Das verfolgt wiederum Sch√ľlerin LEYLA (Dilara Aylin Ziem), die √ľberzeugt ist, mit Julies Aussehen ein besseres Leben f√ľhren zu k√∂nnen, und selbst keinen Bezug zu sich findet. Auch Julies Schw√§gerin SONJA (Karoline Herfurth) hat mit ihrem K√∂rper zu k√§mpfen, der nach zwei Schwangerschaften zum Ausdruck einer Lebenskrise wird. Ihr Mann MILAN (Friedrich M√ľcke) hat dabei nicht im Blick, welchen Druck sie sich als junge Mutter auferlegt. Das ist wiederum f√ľr Sonjas beste Freundin VICKY (Nora Tschirner) keine grosse √úberraschung, ist sie doch √ľberzeugt davon, dass Frauen und M√§nner nicht und niemals gleichberechtigt auf Augenh√∂he zusammenfinden werden, zumindest nicht in der Liebe. Ihr neuer Kollege FRANZ (Maximilian Br√ľckner) w√ľrde sie allerdings gern vom Gegenteil √ľberzeugen.


© 2022 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

VERLEIH: Warner Bros. Entertainment Switzerland GmbH

 

REGIE:
Karoline Herfurth
PRODUKTION:
Christopher Doll
Lothar Hellinger
CAST:
Emilia Sch√ľle
Martina Gedeck
Nora Tschirner
Joachim Król
Friedrich M√ľcke
Karoline Herfurth
Maximilian Br√ľckner
DREHBUCH:
Monika Fässler
Karoline Herfurth
Lena Stahl
KAMERA:
Daniel Gottschalk
SCHNITT:
Linda Bosch
AUSSTATTUNG:
Christian M. Goldbeck
KOSTÜME:
Gioia Raspé

LAND:
Deutschland
JAHR: 2020
LÄNGE: 131min