Trois fois rien
 
   
 

Ein Film von Nadège Loiseau • Brindille, Casquette und La Flèche leben so gut sie können von der Hand in den Mund. Doch ihre prekäre Situation soll sich an dem Tag, an dem sie im Lotto gewinnen, grundlegend ändern. Doch ohne Wohnsitz, kein aktueller Personalausweis und ohne Bankkonto keine Auszahlung.


Text: kulturinfo


© 2022 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Nadège Loiseau
PRODUKTION:
Toufik Ayadi
Christophe Barral
Serge Noël
CAST:
Antoine Bertrand
Philippe Rebbot
Côme Levin
DREHBUCH:
Nadège Loiseau
Niels Rahou
KAMERA:
Julien Meurice
SCHNITT:
Christophe Pinel

LAND:
Frankreich
JAHR: 2022
LÄNGE: 100min