Toma
  [Riffraff 1 • Sa 22.50 Serb/d • 14/12]
[Riffraff 3 • 20.30 So 11.10 Serb/d • 14/12]
[Riffraff 4 • Fr 22.50 Serb/d • 14/12]
   
 

Ein Film von Dragan Bjelogrlic • Der Film 'Toma' ist ein impressionistisches Portrait des berühmten Sängers Toma Zdravkovic, welcher seine Anfänge, aber auch die Höhepunkte des Ruhms zeigt, wie auch seine Lieben, die ihn zu manchen seiner grössten Hits inspiriert haben und die Freundschaften, die er mit vielen Akteuren der künstlerischen Szene des damaligen Jugoslawien hatte. Neben Toma sehen wir im Film auch die Leben bekannter Künstler jener Zeit – Zoran Radmilovic, Mika Antic, Predrag Živkovic Tozovac u. a. 'Toma' ist ein biografischer Film über Toma Zdravkovic, an den wir uns nicht nur wegen seiner Songs und der Art und Weise, wie er sie vortrug, erinnern, sondern auch weil er ein grosser Böhme war – innen und aussen. Der Film folgt zwei Zeitlinien – 1991 und die Beziehung zwischen Toma und seinem Arzt, der zu einem Freund wird, und in der anderen Linie seinen Werdegang – von der Kindheit in Pecenjevci, über die Bekanntschaft mit Silvana Armenulic, was eine ausschlaggebende Rolle für seine Karriere und Leben hatte, bishin zu unglaublichen Höhen von Ruhm und tiefsten Abgründen des Lebens. Dies ist ein Film über die Seele.


© 2021 Helse Kulturverein

VERLEIH: Helse Kulturverein

 

REGIE:
Dragan Bjelogrlic
PRODUKTION:
Dragan Bjelogrlic
Zeljko Joksimovic
CAST:
Milena Radulovic
Milan Maric
Radomir Nikolic
Mirjana Karanovic
Vojin Cetkovic
Milan Kolak
Vaja Dujovic
Andrija Kuzmanovic
DREHBUCH:
Zoran Lisinac
Nikola Pejakovic
MUSIK:
Zeljko Joksimovic
AUSSTATTUNG:
Jovana Cvetkovic
Jelena Sopic
KOSTÜME:
Boris Caksiran
VISUAL EFFECTS:
Jovan Blesic

LAND:
Serbien
JAHR: 2021
LÄNGE: 140min