Red Corner
  [nicht mehr im Kino - Release: 13. Februar 1998]
   
 

Unerbittlich gegen jeden, der sich widersetzt • Anwalt Jack Moore (Richard Gere) geh├Ârt zu den besten seiner Zunft. Auch heute hat er wieder Grund zum Feiern. Er steht kurz vor dem Abschluss des ersten chinesisch-amerikanischen Vertrages ├╝ber Satellitenkommunikation in der Geschichte der beiden v├Âllig unterschiedlichen Nationen. Um den Deal perfekt zu machen, ist Moore nach Peking gereist und verhandelt mit seinem chinesischen Partner Lin Dan (Byron Mann) letzte Einzelheiten.

Am Abend gehen die beiden in einen Nachtclub, um die erfolgreiche Zusammenarbeit geb├╝hrlich zu w├╝rdigen. Dabei lernt Moore das attraktive Model Hong Ling (Jessey Meng) kennen. Der Abend endet mit Champagner und reichlich Whiskey im Hotelbett.

Das Erwachen jedoch wird f├╝r Moore zum Alptraum: seine exotische Begleiterin liegt neben ihm ermordet im Bett. Chinesische Polizisten st├╝rmen das Zimmer, um Moore zu verhaften und ihn in eine Einzelzelle zu sperren.

Die Anklage lautet auf Mord, und daf├╝r gibt es in China nur eine Strafe: der Tod. Dass Hong Ling die Tochter eines ranghohen Generals war, macht Moores Situation nicht eben einfacher und nahezu aussichtslos. Laut Gesetz wird in China die Todesstrafe innerhalb einer Woche vollstreckt, die Gerichtsverfahren dauern kaum l├Ąnger als vier Stunden. Die Rechnung f├╝r die Kugel, die zur Vollstreckung benutzt wird, hat die Familie zu begleichen.

Moore bekommt eine Pflichtverteidigerin zur Seite gestellt. Shen Yuelin (Bai Ling) fordert ihn auf, sich schuldig zu bekennen, denn das k├Ânnte seine einzige Chance sein, mit dem Leben davon zu kommen. Die Einsichtigen werden normalerweise verschont, die Aufbegehrer werden verurteilt, heisst es.

Ein grotesker Prozess gegen Moore beginnt. Es gibt weder Zeugen noch Anh├Ârung, Beweisst├╝cke verschwinden oder werden vertauscht. Die Zeit l├Ąuft davon, und obwohl sogar seine linientreue Anw├Ąltin bereits von seiner Unschuld ├╝berzeugt ist, r├╝ckt das Unfassbare immer n├Ąher.

Moore gelingt es, mit Hilfe von Shen Yuelin in die amerikanische Botschaft zu fl├╝chten. Als er merkt, dass dadurch Shen Yuelin Repressalien ausgesetzt ist, ist er bereit, die Botschaft wieder zu verlassen.

Shen Yuelin hat zwischenzeitlich interessante und f├╝r Moore wichtige Informationen gesammelt. Der Prozess wird fortgesetzt und nimmt eine totale Richtungs├Ąnderung ein. Vor allen Dingen dadurch, dass Shen Yuelin pl├Âtzliche Zweifel an dem chinesischen Rechtssystem hegt. Mutig widerspricht sie der vorsitzenden Richterin und deckt ├╝ble Machenschaften auf. Moore kann wieder hoffen.


© 2022 Universal Pictures International Switzerland

VERLEIH: Universal Pictures International Switzerland

 

REGIE:
Jon Avnet
PRODUKTION:
Jon Avnet
Jordan Kerner
Charles Mulvehill
Rosalie Swedlin
CAST:
Richard Gere
Bai Ling
Bradley Whitford
Byron Mann
Peter Donat
DREHBUCH:
Ronert King
KAMERA:
Karl Walter Lindenlaub
SCHNITT:
Peter E. Berger
MUSIK:
Thomas Newman
AUSSTATTUNG:
Richard Sylbert

LAND:
USA
JAHR: 1997
LÄNGE: 122min