Pomme de discorde (alerte pesticides)
 
   
 

Ein Film von Daniel Künzi • Nach einer Reise um die halbe Welt werden in der Schweiz tausende von Tonnen chilenischer Äpfel verzehrt. Sie werden von Leiharbeitern angebaut, die sich als Sklaven des 21. Jahrhunderts definieren, besprüht mit Pestiziden, die vor allem in der Schweiz produziert werden, bei uns aber verboten sind.


Text: kulturinfo


© 2022 Producer

VERLEIH: Producer

 

REGIE:
Daniel Künzi
PRODUKTION:
Daniel Künzi
DREHBUCH:
Daniel Künzi
MUSIK:
Corinne Galland
Sachie Kobayashi

LAND:
Schweiz
JAHR: 2020
LÄNGE: 70min