October Sky
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. Februar 2000]
   
 

Nach einer wahren Geschichte • Dies ist eine wahre Geschichte.

Wir schreiben das Jahr 1957. Der junge Homer Hickam jr. lebt in der vom Kohlebergbau geprägten amerikanischen Kleinstadt Coalwood. Vater Hickam ist Vorarbeiter in der Mine und hat schon beschlossen, dass sein Sohn später auch dort arbeiten soll.

Doch dann geschieht etwas, das Homers Leben verändern wird: die Sowjetunion schiesst mit dem Sputnik den ersten künstlichen Satelliten der Weltgeschichte auf eine Erdumlaufbahn. Zusammen mit den andern Leuten der Stadt begibt Homer sich am Abend ins Freie, um den kleinen leuchtenden Punkt am Himmel zu beobachten. Und dabei erwacht in dem Jungen ein Traum...

Gemeinsam mit ein paar Freunden und unterstützt durch eine Lehrerin beginnt Homer, Raketen zu bauen. Natürlich geht zuerst vieles schief, und den 'Rocket Boys', wie die Jungs spöttisch genannt werden, fliegt so manches ihrer Modelle um die Ohren. Es gibt viele Widerstände zu überwinden. Schwierigsten wird es für Homer, seinen strengen Vater vom Wert seines Traumes zu überzeugen. Doch die 'Rocket Boys' lassen sich nicht entmutigen...

OCTOBER SKY basiert auf den Jugenderinnerungen von Homer Hickam jr., der viele Jahre lang als leitender Ingenieur bei der amerikanischen Weltraumbehörde NASA tätig war, wie auch fast alle anderen 'Rocket Boys'.


© 2021 Universal Pictures International Switzerland

VERLEIH: Universal Pictures International Switzerland

 

REGIE:
Joe Johnston
PRODUKTION:
Charles Gordon
Larry Franc
CAST:
Laura Dern
Chris Cooper
Jake Gyllenhaal
Chris Owen
William Lee Scott
Chad Lindberg
Natalie Canerday
DREHBUCH:
Lewis Colick
Homer Hickham Jr.
KAMERA:
Fred Murphy
SCHNITT:
Robert Dalva
MUSIK:
Mark Isham
AUSSTATTUNG:
Barry Robison

LAND:
USA
JAHR: 1999
LÄNGE: 108min