Memoria
  [Houdini 4 • 18.00 E/d/f • 16/14]
   
 

Ein Film von Apichatpong Weerasethakul • Eine schottische Botanikerin reist nach Bogotá, um ihre kranke Schwester zu besuchen. Während ihres Aufenthalts wird sie von einem lauten Geräusch verfolgt, das nur sie zu hören scheint. Apichatpong Weerasethakul nimmt den Zuschauer mit auf einen immersiven und sinnlichen Spaziergang durch den kolumbianischen Dschungel und folgt der introspektiven Reise einer Frau, die von Tilda Swinton wunderbar verkörpert wird. Ein sanftes, lyrisches und meditatives Filmerlebnis, bei dem sich Bild und Ton gegenseitig durchdringen.


© 2022 Cinemathèque suisse

VERLEIH: Cinemathèque suisse

 

REGIE:
Apichatpong Weerasethakul
PRODUKTION:
Diana Bustamante
Charles de Meaux
Simon Field
Keith Griffiths
Michael Weber
CAST:
Tilda Swinton
Elkin DĂ­az
Jeanne Balibar
Juan Pablo Urrego
Daniel Giménez Cacho
Agnes Brekke
DREHBUCH:
Apichatpong Weerasethakul
KAMERA:
Sayombhu Mukdeeprom
SCHNITT:
Lee Chatametikool
TON:
Javier Umpierrez
MUSIK:
CĂ©sar LĂłpez
AUSSTATTUNG:
Angélica Perea
KOSTÜME:
Catherine RodrĂ­guez

LAND:
Thailand
JAHR: 2021
LÄNGE: 136min