Kesari
  [nicht mehr im Kino - Release: 21. März 2019]
   
 

Ein Film von Anurag Singh • Es ist das Jahr 1897, und das mächtige britische Reich, das den grössten Teil Indiens erobert hat, versucht nun, Afghanistan zu infiltrieren. Fort Saragarhi in der NWFP (North Western Frontier Province) ist ein kleiner Kommunikationsposten, der zur Weiterleitung von Nachrichten zwischen zwei grossen militärischen Festungen - Gullistan und Lockhardt - verwendet wird. Auf Saragarhi gepostet zu werden, ist für das neu gebildete Sikh-Regiment der Britischen Indischen Armee keine Frage des Stolzes. In der Farbe KESARI (Safran) gekennzeichnet, symbolisieren die Sikhs Tapferkeit und Stolz und sterben bei der Pflichterfüllung. Ishar Singh (AKSYAY KUMAR), ein stolzer Krieger, der sich lieber an seine Gemeinschaftsregeln hält, steht oft in direktem Konflikt mit den Befehlen seiner britischen Offiziere. Zur Bestrafung wird Ishar nach Saragarhi geschickt, wo ihn ein Haufen von 20 unnachgiebigen, undisziplinierten Sikh-Soldaten erwartet. Und diese Reihe von frechen, aber liebenswerten Rouges führt Ishar in die Schlacht, als am 12. September 1897 in Saragarhi eine Armee von 10.000 Pathanern auftaucht. Es sind jetzt 21 Sikhs gegen 10.000 Afghanen auf dem Schlachtfeld.

KESARI ist die wahre Geschichte einer der mutigsten Schlachten, die je geschlagen wurden - der Schlacht von Saragrahi.


© 2022 N&N Creations GmbH

VERLEIH: N&N Creations GmbH

 

REGIE:
Anurag Singh
PRODUKTION:
Karan Johar
Sunir Kheterpal
Akshay Kumar
Apoorva Mehta
CAST:
Akshay Kumar
Parineeti Chopra
Edward Sonnenblick
R. Bhakti Klein
Mark Bennington
Toranj Kayvon
Rimple Dhindsa
Vikram Kochhar
DREHBUCH:
Anurag Singh
KAMERA:
Anshul Chobey
SCHNITT:
Manish More
TON:
Yash Darji
Pratik Goswami
KOSTÜME:
Sheetal Sharma
VISUAL EFFECTS:
Akhilesh Jain
Prashant Thakur

LAND:
Indien
JAHR: 2019
LÄNGE: 153min