Josep
 
   
 

Ein Film von Aurel • Vor langer Zeit im Februar 1939: Zehntausende fliehen vor Franco aus Spanien nach Frankreich und werden dort in entsetzlichen FlĂĽchtlingslagern interniert. In einem dieser Lager freunden sich zwei Männer an – getrennt durch einen Stacheldraht. Der eine ist junger Gendarme, der andere Josep BartolĂ­, Widerstandskämpfer, Illustrator und KĂĽnstler. Meisterhaft erzählt der französische Regisseur Aurel in diesem gezeichneten Film mit ausdrucksstarken Tableaus voll visueller Poesie von der Geschichte hinter BartolĂ­s Flucht. Eine faszinierende Hommage an die Kraft der Zeichenkunst und den politischen Widerstandskampf.

[Text: Zurich Film Festival]


© 2023 Filmfestivals

VERLEIH: Filmfestivals

 

REGIE:
Aurel
PRODUKTION:
Serge Lalou
CAST:
Sergi LĂłpez
Valérie Lemercier
David Marsais
GĂ©rard Hernandez
Bruno Solo
SĂ­lvia PĂ©rez Cruz
DREHBUCH:
Jean-Louis Milesi
SCHNITT:
Thomas Belair
TON:
Bruno Seznec
MUSIK:
SĂ­lvia PĂ©rez Cruz

LAND:
Frankreich
Spanien
Belgien
JAHR: 2020
LÄNGE: 71min