Close
 
   
 

Ein Film von Lukas Dhont • LĂ©o und RĂ©mi sind unzertrennliche Freunde. Die beiden 13-Jährigen streifen durch die Natur, kreieren beim Spielen ihre Phantasiewelten, fahren gemeinsam zur Schule, ĂĽbernachten beieinander und erzählen sich fast alles. Doch die neugierigen Fragen einiger MitschĂĽlerinnen zu ihrer engen Beziehung bringt alles ins Wanken. Davon verunsichert distanziert sich LĂ©o von RĂ©mi. Er tritt der Eishockey-Mannschaft bei und schliesst sich dieser Gruppe an, während sich RĂ©mi verraten und alleingelassen fĂĽhlt. Der Streit eskaliert und RĂ©mi zieht sich völlig zurĂĽck. Doch der Bruch dieser Freundschaft wiegt fĂĽr beide sehr schwer. Der flämische Regisseur Lukas Dhont ist ein gern gesehener Gast am Filmfestival von Cannes. Er gewann dort mit «Girl» die Camera d’Or fĂĽr das beste Erstlingswerk. Sein neuer Film «Close» lief in Cannes im Wettbewerb und wurde mit dem zweiten Preis, dem Grand Prix, ausgezeichnet. Dhont hat wieder talentierte und ausdrucksstarke junge Schauspieler vor die Kamera geholt. Sie entwickeln eine solche Anziehungskraft, dass man ihr Spiel nicht so schnell vergisst. «Close» ist eine sensible Geschichte ĂĽber Freundschaft, Verlust und Vergebung.


© 2022 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Lukas Dhont
PRODUKTION:
Michiel Dhont
Dirk Impens
CAST:
Eden Dambrine
Gustav De Waele
Émilie Dequenne
LĂ©a Drucker
LĂ©on Bataille
Kevin Janssens
DREHBUCH:
Lukas Dhont
Angelo Tijssens
KAMERA:
Frank van den Eeden
SCHNITT:
Alain Dessauvage
TON:
Vincent Sinceretti
MUSIK:
Valentin Hadjadj
AUSSTATTUNG:
Eve Martin

LAND:
Belgien
JAHR: 2022
LÄNGE: 105min