American Dreamz
  [nicht mehr im Kino - Release: 15. Juni 2006]
   
 

Eine bissige Komödie von Paul Weitz ("About A Boy", "American Pie") • Martin Tweed (Hugh Grant) hat es geschafft. Er ist reich, erfolgreich, einflussreich. Er ist der Mann, der die Stars macht, denn er ist das Gesicht der beliebtesten TV- Talentshow „American Dreamz“. Um die Einschaltquote seiner schon sehr populĂ€ren Sendung auf neue Höhen zu treiben, plant der zynische TV-Showmaster fĂŒr die neueste Ausgabe seiner Sendung einen explosiven, noch nie da gewesen Teilnehmer-Mix.

Ganz America fiebert der beliebten Casting-Show entgegen, wenn im packenden Finale zwei aussergewöhnliche Nachwuchs-SĂ€nger auftreten: die Schönheit vom Lande Sally Kendoo (Mandy Moore), die wirklich alles tun wĂŒrde, um endlich ein Star zu werden und der Araber Omer (Sam Golzari), ein Möchtegern-Terrorist, der dem amerikanischen Lebensstyl verfallen ist.

Und wenn dazu noch der amtsmĂŒde PrĂ€sident Stanton (Dennis Quaid) kommt, der sich durch einen Auftritt als Jury-Mitglied im Finale wertvolle WĂ€hlerstimmen erhofft, bleiben die Überraschungen nicht aus.


© 2022 Universal Pictures International Switzerland

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Universal Pictures International Switzerland

 

REGIE:
Paul Weitz
PRODUKTION:
Rodney M. Liber
Andrew Miano
Chris Weitz
Paul Weitz
CAST:
Hugh Grant
Dennis Quaid
Mandy Moore
Willem Dafoe
Jennifer Coolidge
Sam Golzari
DREHBUCH:
Paul Weitz
KAMERA:
Robert Elswit
SCHNITT:
Myron I. Kerstein
TON:
Gregg Landaker
MUSIK:
Stephen Trask
AUSSTATTUNG:
William Arnold
KOSTÜME:
Molly Maginnis

LAND:
USA
JAHR: 2006
LÄNGE: 107min