Stürm: Bis wir tot sind oder frei
  [Arthouse Le Paris • 15.00/17.50/20.40 Dialekt • 14]
[blue Cinema Abaton 5 • 14.15/20.45 Dialekt • 14/12]
[Riffraff 3 • 13.30/16.00/18.30/21.00 Dialekt/e • 14/12]
   
 

Ein Film von Oliver Rihs • n ihrem Kampf gegen das rückständige Schweizer Rechtssystem der 80er-Jahre findet die idealistische Anwältin Barbara Hug einen unerwarteten Verbündeten: den national bekannten Ausbrecherkönig Walter Stürm. Hug möchte Stürms Popularität für ihr Ziel nutzen, den Schweizer Strafvollzug zu reformieren. Doch je weniger Stürm sich ihrer Logik beugt, desto mehr verfällt sie der Faszination seines kategorischen Freiheitswillens. Stürm wird der Felsen, an dessen Widerstand Hug wachsen muss.

Das Leben von Walter Stürm wurde von Oliver Rihs (Achtung, Fertig, WK!) verfilmt. In den Hauptrollen zu sehen sind Joel Basman als Stürm und Marie Leuenberger als Rechtsanwältin Barbara Hug. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Chantal aus Fack Ju Göhte: Jella Haase geht als Anhängerin der Jugendbewegung auf die Barrikaden.


© 2021 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Oliver Rihs
PRODUKTION:
Ivan Madeo
CAST:
Anatole Taubman
Joel Basman
Jella Haase
Marie Leuenberger
Bibiana Beglau
Pascal Ulli
DREHBUCH:
Oliver Keidel
Norbert Maass
Ivan Madeo
Oliver Rihs
Dave Tucker
KAMERA:
Felix von Muralt
SCHNITT:
Andreas Radtke
MUSIK:
Beat Solèr
AUSSTATTUNG:
Urs Beuter
KOSTÜME:
Gudrun Schretzmeier

LAND:
Schweiz
JAHR: 2020
LÄNGE: 118min