Leto kada sam naucila da letim
  [nicht mehr im Kino - Release: 12. Mai 2022]
   
 

Wie ich fliegen gelernt habe • «Der Sommer, in dem ich fliegen lernte» ist eine sensible Coming of Age Geschichte, bei der das Thema «Versöhnung» eine zentrale Rolle spielt. Die zwölfjährige Sofia (Klara Hrvanovc) träumt von einem Campingurlaub mit ihren Freunden und ihrem ersten richtigen Kuss. Dabei muss sie aber in Realität den Sommerurlaub im heruntergekommenen Haus auf Hvar mit ihrer anstrengenden Grossmutter Marija (Olga Odanovic) und der schrulligen Grosstante Luce (Snježana Sinovcic) verbringen. Ohne die Gesellschaft ihrer Freunde, Netz und Internet ist Sofias Leben auf Hvar «naja so», die Monotonie wird aber schnell durch das ungewöhnliche Verhalten von Grossmutter Marija unterbrochen. Sofia vermutet, dass es sich dabei um eine Art geheime Romanze handelt, aber eine umfassende Untersuchung des Liebeslebens ihrer Grossmutter führt tatsächlich zur Entdeckung eines lang gehüteten Familiengeheimnisses.


Mit neunen Freundschaften, Sympathien und Abenteuern bekommt Sofija den Urlaub ihrer Träume und obendrein noch viel mehr als das.


© 2022 Helse Kulturverein

VERLEIH: Helse Kulturverein

 

REGIE:
Radivoje Andric
PRODUKTION:
Milan Stojanovic
CAST:
Klara Hrvanovic
Olga Odanovic
Snjezana Sinovcic
Zarko Lausevic
Luka Bajto
DREHBUCH:
Jasminka Petrovic
KAMERA:
Dusan Joksimovic
SCHNITT:
Dejan Urosevic
TON:
Vladan Korac
MUSIK:
Vasil Hadzimanov
KOSTÜME:
Momirka Bailovic

LAND:
Serbien Montenegro
JAHR: 2022
LÄNGE: 90min