Immenhof - Das grosse Versprechen
  [nicht mehr im Kino - Release: 26. Mai 2022]
   
 

Ein Film von Sharon von Wietersheim • Die Zeiten auf dem Gestüt Immenhof sind weiterhin sehr turbulent. Lou und Emmie übernehmen trotz ihres jungen Alters die Verantwortung für Immenhof, während die älteste Schwester Charly zur Kunstakademie geht. Gänzlich allein sind sie nicht, Cousine Josy aus der Grossstadt will die Schwestern unterstützen, kann jedoch ein Pferd nicht von einem Zebra unterscheiden.

Die Probleme häufen sich, als ein Giftanschlag auf Champion Cagliostro, das 18-Millionen-Euro-Pferd des Unternehmers Mallinckroth veranschlagt wird. Der Geschäftsmann will das Pferd auf Immenhof verstecken und zugleich dafür Sorge tragen, dass seinem Champion nichts geschehen kann, schliesslich soll es das bevorstehende Derby gewinnen. Immenhof wird zum Hochsicherheitstrakt inklusive zahlreicher Alarmanlagen und Überwachungskameras. Als Lou vor der Box von Cagliostro eine Stiefelspitze findet, scheint die Sicherheit des Pferdes in Gefahr. Lou will mit Cagliostro die Flucht ergreifen und verspricht dem Vierbeiner, dass er sicher ist und vor allem nicht für den eiskalten Mallinckroth antreten soll. Ein neues grosses Abenteuer auf Immenhof beginnt.


© 2022 DCM Film Distribution (Schweiz)

VERLEIH: DCM Film Distribution (Schweiz)

 

REGIE:
Sharon von Wietersheim
PRODUKTION:
Carola Bornée
Frank Meiling
Sharon von Wietersheim
CAST:
Laura Berlin
Max Befort
Caro Cult
Valerie Huber
Heiner Lauterbach
DREHBUCH:
Sharon von Wietersheim
KAMERA:
Simon Veroneg
AUSSTATTUNG:
Frank Meiling
KOSTÜME:
Sharon von Wietersheim

LAND:
Deutschland
JAHR: 2021
LÄNGE: 100min