La nuit des rois
  [Riffraff 2 • Mi 21.00 Ov/d/f • 16/14]
[Riffraff 4 • 15.50 Do-Di 20.30 Ov/d/f • 16/14]
   
 

Ein Film von Philippe LacĂ´te • Abidjan, die grösste Stadt der ElfenbeinkĂĽste. Der Strassenjunge Zama wird ins MACA (Maison d’arrĂŞt et de Correction d’Abidjan) gesteckt, ein Gefängnis mitten im Wald, das von den Insassen regiert wird. Als Neuankömmling muss er, so will es die Tradition des “Roman“, eine ganze Nacht lang Geschichten erzählen. Aber was soll er erzählen?
Zamas Figur ist der persischen Geschichte aus Tausendundeiner Nacht entlehnt. Wie Scheherazade muss er die ganze Nacht hindurch Erzählungen vortragen, um am nächsten Morgen nicht getötet zu werden. Das Geschichtenerzählen ist gleichzeitig als eine Hommage an die Tradition des Griots zu verstehen, der in Teilen Westafrikas als berufsmässiger Sänger, Dichter und Instrumentalist epische Texte vorträgt. Eine politische Fabel von shakespearescher Schönheit.


© 2021 Xenix Filmdistribution GmbH

VERLEIH: Xenix Filmdistribution GmbH

 

REGIE:
Philippe LacĂ´te
PRODUKTION:
Delphine Jaquet
Ernest Konan
Yanick LĂ©tourneau
CAST:
Bakary Koné
Steve Tientcheu
Jean Cyrille Digbeu
Rasmané Ouédraogo
Issaka Sawadogo
Abdoul Karim Konaté
DREHBUCH:
Philippe LacĂ´te
KAMERA:
Tobie Marier-Robitaille
SCHNITT:
Aube Foglia
MUSIK:
Olivier Alary
AUSSTATTUNG:
Samuel Teisseire
KOSTÜME:
Hanna Sjödin

LAND:
Frankreich
Kanada
Senegal
JAHR: 2020
LÄNGE: 93min