Yes
  [nicht mehr im Kino - Release: 29. September 2005]
   
 

Ein Film von Sally Potter • Sie ist eine Mikro-Biologin irisch-amerikanischer Herkunft, die von Konferenz zu Konferenz reist. Er ist ein Chirurg aus dem Libanon, der in London als Koch arbeitet. Ihre Ehe mit einem englischen Politiker ist in Äusserlichkeiten erstarrt. Als sie sich bei einem Bankett begegnen, genügen ein Blick, ein paar Worte, ein Lachen, um eine Leidenschaft zu entfachen. Eine philosophierende Putzfrau bezeugt die Spuren einer wachsenden Liebe, aber auch von Verzweiflung und Streit. Denn die politischen und religiösen Konflikte unserer Gegenwart überschatten ihr romantisches Glück. Beide verlassen London, um sich in Belfast und Beirut ihrer Identität zu vergewissern und sich in Havanna neu zu finden.


© 2017 Filmcoopi

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Sally Potter
PRODUKTION:
Andrew Fierberg
CAST:
Simon Abkarian
Joan Allen
Shirley Henderson
DREHBUCH:
Sally Potter
KAMERA:
Aleksei Rodionov
SCHNITT:
Daniel Goddard
TON:
Jean-Paul Mugel
MUSIK:
Sally Potter
AUSSTATTUNG:
Carlos Conti
VISUAL EFFECTS:
Olivier Poujaud

LAND:
England
USA
JAHR: 2004
LÄNGE: 100min