Workers
  [nicht mehr im Kino - Release: 21. November 2013]
   
 

Ein Film von JosĂ© Luis Valle • Rafael arbeitet seit 30 Jahren in einer GlĂĽhbirnenfabrik. FĂĽr den letzten Tag vor der Rente kauft er sich extra neue Schuhe. Doch sein Vorgesetzter macht dem zurĂĽckhaltenden Mann einen Strich durch die Rechnung: Rafael sei zwar ein fleissiger und verlässlicher Arbeiter, aber weil er aus El Salvador stamme, und somit illegal in Tijuana sei, habe er kein Recht auf Rente. Er dĂĽrfe stattdessen gnädigerweise weiterarbeiten. - Lidia ist eine von sieben Hausangestellten einer reichen Mexikanerin im Rollstuhl, die ihr Leben ihrem Rennhund „Prinzessin“ widmet. Prinzessin frisst aus goldenen Näpfen und ruht auf einem Samtkissen. Seit 30 Jahren sorgt Lidia Tag und Nacht fĂĽr die HĂĽndin und ihr schwer krankes Frauchen. Als die Arbeitgeberin stirbt und ihr Vermögen dem Hund vermacht, ändert sich fĂĽr sie erst einmal wenig. Ausser, dass ein Hund als Arbeitgeber Lidia zu denken gibt. JosĂ©-Luis Valles Film «Workers» zeichnet ein beeindruckendes Porträt unserer angeblich so gerechten Arbeitsgesellschaft. Seine Aussage ist politisch, nicht polemisch, seine Kamera nimmt sich Zeit, Szenen nicht nur durch vordergrĂĽndige Handlungen, sondern vor allem durch Stimmungen aufzubauen.


© 2018 Trigon Film

VERLEIH: Trigon Film

 

REGIE:
José Luis Valle
PRODUKTION:
José Luis Valle
CAST:
Jesus Padilla
Susana Salazar
Barbara Perrin Rivemar
Sergio Limon
Vera Talaia
Adolfo Madera
Giancarlo Ruiz
DREHBUCH:
José Luis Valle
KAMERA:
César Gutiérrez Miranda
SCHNITT:
Ă“scar Figueroa

LAND:
Mexiko
Deutschland
JAHR: 2013
LÄNGE: 120min