Wild Wild West
  [nicht mehr im Kino - Release: 23. Juli 1999]
   
 

Im Westen was Neues • Im Auftrag der US-Regierung setzt Special Agent James West (WILL SMITH) Charme und Köpfchen ein, um dem teuflischen Genie Dr. Arliss Loveless (KENNETH BRANAGH) das Handwerk zu legen. Dasselbe Ziel verfolgt Special Agent Artemus Gordon (KEVIN KLINE), seines Zeichens Meister der Verkleidung sowie unschlagbarer Erfinder winziger Wunderapparate und grosser Maschinen. Der abgefeimte Loveless plant nämlich ein Attentat auf den Präsidenten. Zu diesem Zweck will er sein kolossales Stelzen Panzerungetüm namens Tarantula einsetzen.

Anfangs kämpfen West und Gordon nicht nur gegen Loveless, sondern auch gegeneinander. Doch sie kapieren schnell, dass die Bündelung ihrer Kräfte mehr Erfolg verspricht. Vertrauen ist besser - zumindest meistens. Dabei kommt ihnen die ebenso schöne wie undurchsichtige Rita Escobar (SALMA HAYEK) in die Quere, obwohl sie ihnen angeblich helfen will, Loveless dingfest zu machen. Und so stürzen die drei von einem Aben teuer ins nächste - eine tollkühne Achterbahnfahrt zwischen Liebe und Humor, ausgeklügelten Waffen und Fantasy-Maschinen, haarsträuben den Duellen und atemberaubenden Verfolgungsjagden.

Die Spürnase von Produzent Jon Peters hat sich bereits bei Superhits wie 'Batman' (Batman), 'The Witches of Eastwick' (Die Hexen von Eastwick) und 'Rain Man' (Rain Man) bestens bewährt. Und mit ebendiesem untrüglichen Gespür erkannte er das Kinopotential der amerikanischen Fernsehserie 'Wild Wild West' (Verrückter Wilder Westen). Sie lief 1965-1970, in den Hauptrollen Robert Conrad und Ross Martin als Spezialagenten im Auftrag des US-Präsidenten Ulysses S. Grant: eine abgedrehte Parodie auf das Agentenfilm-Genre - als Pferdeoper. 'Ich dachte mir: diese Kultserie birgt ungeheures Potential für einen Unterhaltungsfilm grossen Stils', sagt Peters. 'Mich haben schon immer Storys mit einem soliden Fundament angezogen - auf dieser Basis kann man dann die Zaubertruhe öffnen und ein grosses Spektakel entfesseln.'


© 2017 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

VERLEIH: Warner Bros.

 

REGIE:
Barry Sonnenfeld
PRODUKTION:
Jon Peters
Barry Sonnenfeld
CAST:
Will Smith
Kevin Kline
Kenneth Branagh
Salma Hayek
Ted Levine
Bai Ling
Frederique van der Wal
DREHBUCH:
S.S. Wilson
Brent Maddock
Jeffrey Pierce
Peter S. Seaman
KAMERA:
Michael Ballhaus
SCHNITT:
Jim Miller
MUSIK:
Elmer Bernstein
AUSSTATTUNG:
Bo Welch
KOSTÜME:
Deborah L. Scott
VISUAL EFFECTS:
Eric Brevig

LAND:
USA
JAHR: 1999
LÄNGE: 107min