Die Welt der Wunderlichs
  [nicht mehr im Kino - Release: 20. Oktober 2016]
   
 

Ein Film von Dani Levy • Mimi Wunderlich (Katharina Schüttler) hat soeben ihren Kaufhaus-Job verloren und auf dem Parkplatz einen Kunden (Steffen Groth) angefahren. Und das alles nur, weil die alleinerziehende Mutter schon wieder Hals über Kopf zur Schule muss, wo ihr Sohn eine Lehrerin in den Schrank gesperrt hat. Doch damit nicht genug: Mimis Vater (Peter Simonischek) ist aus dem Krankenhaus getürmt, ihre Mutter (Hannelore Elsner) pflegt ihre Depressionen, ihre Schwester (Christiane Paul) ist mit sich selbst beschäftigt und ihr Ex-Mann (Martin Feifel) lebt ein Versager-Rockstar-Leben mit ganz eigenen Vorstellungen von Kindererziehung. Und Mimi? Sie kümmert sich um alle und alles. Da kommt die Einladung vom Manager einer Musik-Castingshow (Mike Müller) und Mimi sieht die Chance, ihren ganz eigenen Traum zu verwirklichen. Allein! Nur für sich! Klar, dass die Familie das nicht zulassen kann – Mimi muss doch unterstützt werden! Eine abenteuerliche Reise von Mannheim nach Zürich und in die Wirrungen einer fast alltäglichen Familie beginnt…
Mit erfrischendem Humor und viel Liebe zu seinen Figuren erzählt Regisseur und Autor Dani Levy («Alles auf Zucker») von einer ungewöhnlichen, aber mitten aus dem Leben gegriffenen Familie, die bei einer turbulenten Reise wieder zueinander findet. «Die Welt der Wunderlichs» ist eine hinreissende und berührende Komödie über eine alleinerziehende Mutter, die für alle Probleme zuständig gemacht wird, über chaotische Eltern, unverstandene Kinder, die Kraft der Träume und den Mut der Unangepassten.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Dani Levy
PRODUKTION:
Stefan Arndt
Uwe Schott
CAST:
Katharina Schüttler
Peter Simonischek
DREHBUCH:
Dani Levy
KAMERA:
Carl-Friedrich Koschnick
SCHNITT:
Toni Froschhammer
TON:
Marcus Sujata
Tom Weber
MUSIK:
Niki Reiser
AUSSTATTUNG:
Su Erdt
KOSTÜME:
Ingrid Bendzuk
VISUAL EFFECTS:
Timo Inderfurth

LAND:
Deutschland
JAHR: 2016
LÄNGE: 103min