Edward Burtynsky Watermark
  [nicht mehr im Kino - Release: 19. Juni 2014]
   
 

Ein Film von Jennifer Baichwal und Edward Burtynsky • Wasser ist Grundlage jeden Lebens und hat seit jeher eine starke Anziehungskraft auf den Menschen. Es ist wichtiger Bestandteil unserer Ernährung, Lebensraum fĂĽr viele Tiere, dient als Energieerzeuger und ist nicht zuletzt Sehnsuchtsort vieler Menschen. Wasser hat unseren Planeten geschaffen und ihm Form verliehen, doch der Umgang des Menschen mit dem kostbaren Element verändert und prägt das Gesicht unserer Erde.

WATERMARK erzählt in 20 Geschichten, gefilmt in 10 Ländern rund um den Globus, von der Lebensnotwendigkeit und der Schönheit des Elements Wasser. In teils aus der Luft aufgenommenen Bildern schlägt WATERMARK einen eindrucksvollen Erzählbogen vom grössten Staudamm der Welt im chinesischen Xiluodu, über das ausgetrocknete Flussdelta des einst mächtigen Colorado und den Surf U.S. Open in Huntington Beach, bis hin zum bewegenden Kumbh Mela-Fest in Allahabad (Indien), wo sich 30 Millionen gläubige Hindus bei einem gleichzeitigen rituellen Bad im Ganges reinwaschen.


© 2018 Praesens Film

VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Jennifer Baichwal
Edward Burtynsky
PRODUKTION:
Nick de Pencier
KAMERA:
Nick de Pencier
SCHNITT:
Roland Schlimme
TON:
David Rose
MUSIK:
Roland Schlimme
Martin Tielli

LAND:
Kanada
JAHR: 2013
LÄNGE: 92min