Der Vorname
  [Arena Cinemas 7 • 13.30/15.50/18.10/20.30 D • 12]
[Arthouse Alba • 15.30/17.40/19.40 D • 12]
[Corso 4 • 14.45/17.45/20.15 D • 12]
[Kosmos 1 • Di 13.45 D • 12]
[Kosmos 2 • Di 21.00 D • 12]
[Kosmos 4 • Mi 13.45/18.45/21.00 D • 12]
   
 

Ein Film von Sönke Wortmann • Zwei Paare und ein männlicher Single treffen sich zum gemĂĽtlichen Dinner. Beim Warten auf die schwangere Gattin verrät der Mittvierziger Thomas den Vornamen des Babys, ein absoluter Tabu-Name, der zum Eklat und zum Aufdecken persönlicher LebenslĂĽgen fĂĽhrt. Was die Beteiligten lange unter den Teppich kehrten, kommt bei bestem Wein und kulinarischen Köstlichkeiten und ohne Kompromisse auf den (Ess)Tisch - unangenehme Wahrheiten, verdrängte Erinnerungen und falsche Verdächtigungen.

Remake der gleichnamigen französischen Komödie von Alexandre De La Patellière und Matthieu Delaporte (Originaltitel: „Le Prénom“). Inszeniert von Sönke Wortmann, in den Hauptrollen sind Christoph Maria Herbst, Caroline Peters, Justus von Dohnànyi, Janina Uhse und Florian David Fitz zu sehen.


© 2018 PathĂ© Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Sönke Wortmann
PRODUKTION:
Tom Spiess
Marc Conrad
CAST:
Florian David Fitz
Iris Berben
Justus von Dohnányi
Christoph Maria Herbst
Janina Uhse
DREHBUCH:
Claudius Pläging
KAMERA:
Jo Heim
SCHNITT:
Martin Wolf
TON:
Sylvain RĂ©my
MUSIK:
Helmut Zerlett
AUSSTATTUNG:
Jutta Freyer
KOSTÜME:
Annegret Stössel

LAND:
Deutschland
JAHR: 2018
LÄNGE: 91min