Viktoria
  [nicht mehr im Kino - Release: 23. April 2015]
   
 

A Tale of Grace and Greed • In Zürich erhofft sie sich das grosse Geld. Deshalb verlässt Viktoria ihre Heimat in Budapest. Nächtelang steht sie auf dem Zürcher Strassenstrich unter fahlen Strassenlaternen und wartet auf Kunden, die sie auf dunklen Parkplätzen in ihren Autos befriedigt. Ihren Ekel und ihre Angst bekämpft sie mit Beruhigungsmitteln und den Gedanken, was sie zuhause mit dem vielen Geld anfangen wird. Trotz ihrer misslichen Lage findet sie inmitten der Gewalt und der Welt des schnellen Sex auch Liebe und Freundschaft - und verliert alles, bevor sie sich aufmachen kann, sich das zurückzuholen, was ihr gehört und weswegen sie nach Zürich gereist ist.


© 2019 MovieBiz

VERLEIH: MovieBiz

 

REGIE:
Men Lareida
PRODUKTION:
Simon Hesse
CAST:
Franciska Farkas
Angéla Stefanovics
Zsolt Nagy
Erika Pölöskey
Foscky Pueta
Tibor Hegedús
Elemér Csercsa
DREHBUCH:
Anna Maros
KAMERA:
Marco Barberi
SCHNITT:
Claudio Cea
TON:
Ervin Stark
MUSIK:
Michael Kalt
AUSSTATTUNG:
Nina Bachmann
KOSTÜME:
Eszter Salamon

LAND:
Schweiz
Ungarn
JAHR: 2014
LÄNGE: 88min