Vaterfreuden
  [nicht mehr im Kino - Release: 06. Februar 2014]
   
 

Ein Film von Matthias Schweighöfer • Kinder kriegen ist nicht schwer – Kinder haben umso mehr! Dieser Spruch stimmt für Felix (Matthias Schweighöfer) und seine Freunde nur sehr bedingt. Norbert (Alexander Khuon) und seine Frau müssen auf die Künste der Kinderwunsch-Medizin zurückgreifen, und ihr Liebesleben Terminen und strengen medizinischen Reglements unterwerfen, während Tom (Moritz Grove) ein überzeugter, aber auch überforderter Vater ist. Für Felix hingegen ist das alles kein Thema. Er hat andere Sorgen, denn plötzlich steht sein nerdiger Bruder Henne (Friedrich Mücke) vor der Tür und bittet um Asyl. Vaterwerden steht da nicht gerade auf Felix‘ Agenda. Doch dann passiert etwas völlig Unvorhergesehenes, und mit einem Mal will er nur noch wissen, ob Münchens bekannteste Sportmoderatorin Maren (Isabell Polak) auch eine gute Mutter sein könnte…


© 2017 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

VERLEIH: Warner Bros.

 

REGIE:
Matthias Schweighöfer
PRODUKTION:
Marco Beckmann
Quirin Berg
Dan Maag
Max Wiedemann
DREHBUCH:
Sebastian Wehlings
Christian Lyra
Andrea Willson
KAMERA:
Bernhard Jasper
SCHNITT:
Stefan Essl
TON:
Manfred Banach
MUSIK:
Martin Todsharow
AUSSTATTUNG:
Christian Eisele
VISUAL EFFECTS:
Denis Behnke

LAND:
Deutschland
JAHR: 2014
LÄNGE: 110min