Thomas Pynchon - a journey into the mind of [p.]
  [nicht mehr im Kino - Release: 20. Juni 2002]
   
 

Ein Film von Fosco und Donatello Dubini • Eine spannende Reise in die Welt der Verschwörung in den USA.

Der Schriftsteller Thomas Pynchon, 1937 in den USA geboren, spukt wie ein Geist durch die Autorenwelt. Seit über 40 Jahren verweigert er sich der Öffentlichkeit. Es existieren keine aktuellen Fotos. Ständig wechselt er seinen Aufenthaltsort. Auch engste Vertraute wissen nie so recht, wo er sich gerade aufhält. Einzig durch seine Veröffentlichungen wird er 'sichtbar'...

In ihrem Dokumentarfilm begibt sich das Schweizer Brüderpaar Fosco und Donatello Dubini auf die Suche nach dem mysteriösen Literaten. Bei ihrem Versuch, mit Hilfe von Freunden und des Internets eine filmische Biografie zu entwickeln, begeben sie sich gleichzeitig in die abstruse Gedankenwelt von [p.].


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Donatello Dubini
Fosco Dubini
PRODUKTION:
Fosco und Donatello Dubini
DREHBUCH:
Fosco und Donatello Dubini
KAMERA:
Donatello Dubini
SCHNITT:
Mischa Marx

LAND:
Deutschland
Schweiz
JAHR: 2001
LÄNGE: 96min