Thomas est amoureux
  [nicht mehr im Kino - Release: 16. August 2001]
   
 

C'est aujourd'hui demain. • Thomas, 32 Jahre, leidet an akuter Platzangst. Seit acht Jahren hat er seine vier Wände nicht mehr verlassen und lässt niemanden hinein. Mit der Aussenwelt kommuniziert er nur über seinen Computer, um sein Wohlergehen kümmert sich eine Versicherungsgesellschaft. Thomas ist fast glücklich, aber allein. Seine virtuelle Partnerin Clara genügt ihm nicht mehr. Da teilt ihm seine Versicherung mit, dass er als Behinderter die Dienste von Prostituierten in Anspruch nehmen kann, und sein Psychiater meldet Thomas in einem Internet-Dating-Club an. Permanent erscheinen nun Frauen auf der Suche nach Liebe auf Thomas' Bildschirm und dringen in sein Privatleben ein, ohne zu begreifen, dass Thomas nur eines will: seine Ruhe.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Pierre-Paul Renders
PRODUKTION:
Diana Elbaum
ENTRE CHIEN ET LOUP
CAST:
Benoît Verhaert
Aylin Yay
Magali Pinglaut
Micheline Hardy
Alexandre Von Sivers
Frédéric Topart
Serge Lariviere
DREHBUCH:
Philippe Blasband
KAMERA:
Virginie Saint Martin
SCHNITT:
Ewin Ryckaert
MUSIK:
Thomas Gauder
AUSSTATTUNG:
Pierre Gerbaux
KOSTÜME:
Anne Fournier
VISUAL EFFECTS:
Sparx

LAND:
Belgien
Frankreich
JAHR: 2000
LÄNGE: 97min