Sweet Sixteen
  [nicht mehr im Kino - Release: 03. April 2003]
   
 

Von Ken Loach • Regisseur Ken Loach erzählt die Geschichte des jungen Schotten Liam, der bald 16 Jahre alt wird und der sich zu diesem Geburtstag ein festes Ziel gesetzt hat: Wenn seine Mutter aus dem Gefängnis entlassen wird, will er mit ihr und seiner älteren Halbschwester Chantelle eine intakte Familie bilden.

Dieser Traum vom klassischen Familienleben in einem Milieu von Verbrechen, Arbeitslosigkeit und Drogensucht gerät Liam zur fixen Idee. Um sein Ziel zu erreichen, wird er selbst zum Dealer und Kleingangster. Am Ende steht er buchstäblich mit leeren Händen da...


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Ken Loach
PRODUKTION:
Rebecca O'Brien
Ulrich Felsberg (co)
Gerardo Herrero (co)
CAST:
Martin Compston
Annmarie Fulton
William Ruane
Michelle Abercomby
Michelle Coulter
Gary McCormack
Tommy McKee
DREHBUCH:
Paul Laverty
KAMERA:
Barry Ackroyd
SCHNITT:
Jonathan Morris
MUSIK:
George Fenton
AUSSTATTUNG:
Martin Johnson

LAND:
England
Deutschland
Spanien
JAHR: 2002
LÄNGE: 106min