Staten Island
 
   
 

Ein Film von James DeMonaco • Der Gangster Parmie Tarzo ist seit zehn Jahren im organisierten Verbrechen auf Staten Island tätig. Zusammen mit seiner kleinen Bande kontrolliert er einen kleinen Teil der Insel. Da er sich schon immer zu Höherem berufen fühlt, will er mit seiner Bande die Kontrolle über die ganze Insel erlangen. Die Bandenmitglieder raten ihm jedoch von diesem Vorhaben ab, da es in einem langen und blutigen Bandenkrieg enden könnte.

Eines Abends wird Parmie Tarzo im Auto beschossen, kommt mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und stürzt ins Wasser. Er überlebt den Anschlag auf sein Leben knapp. Nachdem er herausgefunden hat, dass seine eigenen Gangmitglieder den Mord an ihm in Auftrag gegeben haben, verliert er den Mut und will sich das Leben nehmen, da er scheinbar nichts Grossartiges erreichen kann. Im letzten Augenblick fällt sein Interesse auf die Proteste zum Schutz der Wälder auf Staten Island. Er klettert auf einen Baum, der gefällt werden soll, und will so als Retter des Waldes berühmt werden...


© 2020 -ohne-

OFFICIAL LINK - VERLEIH: -ohne-

 

REGIE:
James DeMonaco
PRODUKTION:
Sebastien Lemercier
CAST:
Ethan Hawke
Vincent D'Onofrio
Julianne Nicholson
Seymour Cassel
DREHBUCH:
James DeMonaco
KAMERA:
Chris Norr
SCHNITT:
Hervé de Luze
Christel Dewynter
TON:
Paul Hsu
MUSIK:
Frédéric Verrières
AUSSTATTUNG:
Stephen Beatrice
KOSTÜME:
Rebecca Hofherr

LAND:
Frankreich
USA
JAHR: 2009
LÄNGE: 96min