Staatenlos - Klaus R├│zsa, Fotograf
  [Arthouse Uto • 13.30 D/Dialekt/d • 12]
   
 

Ein Film von Erich Schmid • Klaus R├│zsa, ein politisch engagierter Fotograf, lebte jahrzehntelang staatenlos in Z├╝rich. Alle seine Einb├╝rgerungsgesuche wurden aus politischen Gr├╝nden abgelehnt. 1956 aus Ungarn geflohen, wuchs er in der Schweiz mit einem j├╝dischen Vater auf, der Auschwitz ├╝berlebte. Durch dieses hautnah erlebte Schicksal f├╝hrte ihn die Kamera immer wieder ganz nah an die Orte des Unrechts. Er dokumentierte ├╝ber Jahrzehnte die politischen Bewegungen von unten. Es ist diese besondere Qualit├Ąt seiner Fotografie, die ihm zum Verh├Ąngnis wurde. Der Staatschutz schrieb: Weil er ┬źPolizei├╝bergriffe┬╗ fotografiere, ┬źbehindert er die Arbeit der Polizei┬╗.


© 2017 Praesens Film

VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Erich Schmid
PRODUKTION:
Erich Schmid
CAST:
Klaus R├│zsa
Olga Majumder R├│zsa
Egon R├│zsa Jurinkovits
DREHBUCH:
Erich Schmid
KAMERA:
Ueli N├╝esch
SCHNITT:
Antoine Boissonnas
Ruth Schl├Ąpfer
TON:
Dieter Meyer
MUSIK:
Andr├ę Bellmont
Marcel Vaid

LAND:
Schweiz
JAHR: 2016
LÄNGE: 96min