Spy kids
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. September 2001]
   
 

Real Spies ... only smaller • Schlafenszeit fĂĽr die beiden Cortez-Kinder - aber nicht, bevor ihre Mutter Ingrid (Carla Gugino) wie fast jeden Abend die «Geschichte der zwei verliebten Spione» erzählt, in der mehr als genug Abenteuer fĂĽr den kleinen Juni (Daryl Sabara) und reichlich Romantik fĂĽr seine schon zehnjährige Schwester Carmen (Alexa Vega) stecken.

Es war also einmal... eine internationale Spitzenagentin, die bei der Mission scheiterte, den besten Mann der Gegenseite auszuschalten. Denn wie sich herausstellte, hatte ihr Gegner umgekehrt den selben Auftrag. Und doch versagten beide, obwohl es unter der Sonne keine zwei Spione gegeben hatte, die cleverer, cooler, eleganter und gefährlicher waren. Denn die beiden verliebten sich ineinander, schlossen den Bund der Ehe und zogen sich aus dem Spionagegeschäft zurück, nachdem ihre Hochzeitstorte von Finsterlingen in Stücke gebombt wurde. Und wenn sie nicht gestorben sind ... dann haben sie vermutlich schnuckelige Kinder und sehnen sich nur nach ihren Himmelfahrtskommandos zurück, wenn ihnen der riskanteste aller Spezialaufträge dafür Zeit lässt - die Elternschaft.

Dass es sich bei diesen beiden Spionen um ihre Mutter Ingrid und ihren Vater Gregorio Cortez (Antonio Banderas) handelt, ahnen die Kinder nicht im Traum. Schon gar nicht der junge Juni. Ein so nervöser Knabe, dessen inneren Ängste in äusseren Warzen ihren Ausdruck finden und der nicht eben mutiger wird, wenn sein alter Herr vor der Schule wie ein Weichei herumsteht. Umso radikaler ist die Verwunderung der Geschwister, als ihre Eltern eines Tages zu einer ominösen «Tante Gradenko» aufbrechen - und ihr Onkel Felix (Cheech Marin) sie kurz darauf plötzlich in einen Geheimgang zerrt, als im ganzen Haus Alarmsignale ausgelöst werden. Nun geht alles ganz schnell. Die Cortez-Kids erfahren von der wahren Identität ihrer Eltern und flüchten in einem wundersamen U- und Schnellboot, nachdem ihr Onkel von einer Menge maskierter Mistkerle gefangen wird. Sie sollen sich einprägen, dass das 'dritte Gehirn' existiere, hatte er noch gesagt, und dass sie Unterschlupf auf einer Sicherheitsinsel finden werden. Gehirn? Insel?

Was ist das fĂĽr ein Spiel und wo ist hier die Pausentaste?


© 2017 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Robert Rodriguez
PRODUKTION:
Elizabeth Avellan
Robert Rodriguez
CAST:
Antonio Banderas
Carla Gugino
Daryl Sabara
Alexa Vega
Alan Cumming
Tony Shalhoub
Teri Hatcher
DREHBUCH:
Robert Rodriguez
KAMERA:
Guillermo Navarro
SCHNITT:
Robert Rodriguez
MUSIK:
Danny Elfman
John Debney
AUSSTATTUNG:
Cary White
KOSTÜME:
Deborah Everton
VISUAL EFFECTS:
Hybride Technologies

LAND:
USA
JAHR: 2001
LÄNGE: 88min