Speed Racer
  [nicht mehr im Kino - Release: 08. Mai 2008]
   
 

Ein Film von Andy Wachowski & Larry Wachowski • Mit halsbrecherischem Tempo fegt er über die Piste, umgeht die Konkurrenten, prescht vorbei und lässt sie Staub schlucken – Speed Racer (Emile Hirsch) ist der geborene Rennfahrer: Aggressiv vertraut er nur seinen Instinkten – vor allem kennt er keine Angst. Und er muss keinen Rivalen fürchten – mit einer Ausnahme: seinen Bruder, den legendären Rex Racer. Rex starb im Rennwagen – sein Vermächtnis ist das Vorbild, mit dem Speed sich messen muss. Als mustergültiger Junior hält Speed treu zu dem Rennstall, den sein Vater Pops Racer (John Goodman) als Familienunternehmen leitet. Für Speed hat Pops den Boliden Mach 5 entwickelt. Als Speed ein sehr lukratives Angebot von Royalton Industries ausschlägt, bringt er nicht nur den cholerischen Firmenchef (Roger Allam) gegen sich auf, sondern entdeckt dabei auch ein spektakuläres Geheimnis: Bei den wichtigsten Rennen wird der Sieg von einer Hand voll skrupelloser Industrieller vorab ausgehandelt. Nach ihrer Pfeife tanzen die Spitzenfahrer, um so die Profite zu maximieren. Falls Speed nicht zu Royalton wechselt, wird Royalton dafür sorgen, dass der Mach 5 die Ziellinie nie mehr erreicht.


© 2017 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Warner Bros.

 

REGIE:
Andy Wachowski
Larry Wachowski
PRODUKTION:
Grant Hill
Joel Silver
Andy Wachowski
Larry Wachowski
CAST:
Emile Hirsch
Christina Ricci
Susan Sarandon
Matthew Fox
John Goodman
Scott Porter
Hiroyuki Sanada
DREHBUCH:
Larry Wachowski
Andy Wachowski
Christian Gudegast
Patrick Read Johnson
John Lau
KAMERA:
David Tattersall
SCHNITT:
Roger Barton
Zach Staenberg
AUSSTATTUNG:
Owen Paterson
KOSTÜME:
Kym Barrett
VISUAL EFFECTS:
Hayden Topperwien

LAND:
USA
Australien
Deutschland
JAHR: 2008
LÄNGE: 135min