Spartiates
  [nicht mehr im Kino - Release: 14. Mai 2015]
   
 

Ein Film von Nicolas Wadimoff • Der 24-jĂ€hrige Yvan Sorel lĂ€sst sich nicht beeindrucken von den Gangs, die Marseilles «Quartiers Nord» beherrschen. Ohne fremde Hilfe hat der Berufskampfsportler hier einen Club fĂŒr Mixed Martial Arts (MMA) aufgebaut. Sorel vermittelt den jungen Sportbegeisterten des Viertels nicht nur blosse Technik, sondern auch Respekt und Toleranz und tritt damit an die Stelle der öffentlichen Hand. Ein Film ĂŒber moralische Werte, zwischenmenschliches Vertrauen und WĂŒrde.
Regisseur Nicolas Wadimoff («OpĂ©ration Libertad», «Aisheen», «Clandestins») hat Yvan Sorel wĂ€hrend mehreren Wochen durch Marseilles berĂŒchtigte Vororte begleitet und seinen Alltag dokumentiert. An den 50. Solothurner Filmtagen wurde «Spartiates» mit dem Hauptpreis, dem «Prix de Soleure», ausgezeichnet. Durch eine intensive und subtile Dramaturgie macht Wadimoffs Film den Kampf im Boxring als denjenigen des tĂ€glichen Überlebens erfahrbar, der metaphorisch alle zwischenmenschlichen Beziehungen reflektiert.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Nicolas Wadimoff
DREHBUCH:
Jean Golinelli
Nicolas Wadimoff
KAMERA:
Joseph Areddy
SCHNITT:
Jean-Daniel Schneider

LAND:
Frankreich
Schweiz
JAHR: 2014
LÄNGE: 80min