Sommerzeit
  [nicht mehr im Kino - Release: 11. Juli 2013]
   
 

Ein Film von Pascale Gmür • Wer arbeitet heute und in zehn, zwanzig Jahren auf der Alp? Das Leben und Arbeiten am Berg dreht sich um die Tiersömmerung und dauert drei, vier Monate. Sie ist im Verhältnis zur kurzen Dauer für die Schweiz sehr bedeutungsvoll. Doch was ist Idealisierung, was ist Realität? Auf einer Alpenreise zeigt der Film, was die Alpwirtschaft kennzeichnet und in Zukunft prägen wird. Ein wichtiges Thema ist das Alppersonal. Der Personalwechsel ist gross, manche geben schon im Juni auf. Nur wer die Arbeit richtig einschätzt und diese spezielle Bindung aushält, zieht Sommer für Sommer bergauf.


© 2017 -diverse-

OFFICIAL LINK - VERLEIH: -diverse-

 

REGIE:
Pascale Gmür
PRODUKTION:
Pascale Gmür
DREHBUCH:
Pascale Gmür
KAMERA:
Otmar Schmid
SCHNITT:
Tania Stöcklin
TON:
Pascale Gmür
Otmar Schmid
MUSIK:
Walther Giger

LAND:
Schweiz
JAHR: 2013
LÄNGE: 78min