Shahada
  [nicht mehr im Kino - Release: 11. November 2010]
   
 

Ein Film von Burhan Qurbani • Sie sind jung, urban, am Puls der Zeit. Und sie sind Muslime: Maryam, Sammi, Ismail.

Maryam geht gerne aus, ist lebenslustig. Ihr allein erziehender Vater, ein fortschrittlicher Geistlicher, macht sich Sorgen um die Neunzehnjährige. Nicht ganz zu Unrecht. Sie ist ungewollt schwanger.

Sammi und Daniel arbeiten zusammen. Schnell wird klar: Daniel sieht mehr in Sammi als nur einen Kollegen - und seine Gefühle werden erwidert. Für Sammi, den gläubigen Muslim, steht jedoch viel auf dem Spiel.

Ismail, türkischstämmiger Polizist und Familienvater, steht plötzlich der Frau gegenüber, die einst von einem Querschläger aus seiner Waffe verletzt wurde. Seine Welt gerät durch das Wiedersehen völlig aus dem Lot.

Geschickt verknüpft Regisseur Burhan Qurbani die Geschichten von Maryam, Sammi und Daniel, die in Berlin leben. In poetisch-intensiven Szenen inszeniert er das komplexe Verhältnis von Liebe und Religion, Glück und Angst im metropolitanen Islam.


© 2017 Filmcoopi

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Burhan Qurbani
PRODUKTION:
Leif Alexis
Robert Gold
Uwe Spiller
CAST:
Carlo Ljubek
Jeremias Acheampong
Maryam Zaree
Marija Skaricic
Sergej Moya
Vedat Erincin
Anne Ratte-Polle
Nora Rim Abdel-Maksoud
Burak Yigit
Yolette Thomas
Alexandros Gehrckens
Gerdy Zint
DREHBUCH:
Burhan Qurbani
Ole Giec
KAMERA:
Yoshi Heimrath
SCHNITT:
Simon Blasi
TON:
Robert Damrau
Peter Sandmann
MUSIK:
Daniel Sus
KOSTÜME:
Irene Ip

LAND:
Deutschland
JAHR: 2010
LÄNGE: 92min