Scream 2
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. April 1998]
   
 

Someone has taken their love of sequels one step too far ... • Zwei Jahre sind vergangen, seitdem zwei Killer die verschlafene Kleinstadt Woodsboro terrorisierten. Die Fernsehjournalistin Gale Weathers (COURTENEY COX) hat die Ereignisse von damals in ihrem Bestseller 'The Woodsboro Murders' festgehalten. Bei der Vorpremiere des Films zum Roman (Filmtitel: 'Stab' - dt.: 'Stich') kommt es abermals zu einem blutigen Verbrechen. Schnell wird klar, dass es der dämonische Killer erneut auf Sidney Prescott (NEVE CAMPBELL) abgesehen hat, die mittlerweile das College besucht. Wieder terrorisiert er die Studentin am Telefon, während er ein Opfer nach dem anderen fordert. Sidney weiss: Buchstäblich jeder könnte der Killer sein...


Nach dem überwältigenden Erfolg von SCREAM haben sich Kultregisseur Wes Craven und sein Drehbuchautor Kevin Williamson erneut zusammengefunden, um eine mörderisch spannende Fortsetzung zu schaffen: Dabei ist SCREAM 2 kein Abklatsch des cleveren Originals, sondern ein ebenso intelligenter Thriller, der jede Spannungssituation bis zur letzten Sekunde ausreizt und dabei noch genug Zeit findet, sein Publikum mit aberwitzigen Querverweisen auf andere Filme zu unterhalten.

SCREAM ist das erfolgreichste Genrewerk aller Zeiten und spielte allein in den USA über 100 Millionen Dollar ein. SCREAM 2 steht dem Original in nichts nach: Bereits am ersten Wochenende spielte der Thriller in den USA 32,9 Millionen Dollar ein und hatte damit den besten Dezemberstart eines Films in den US-Kinos aller Zeiten. Nach nur fünf Wochen hat SCREAM 2 bereits 90 Millionen Dollar eingespielt.


© 2017 Frenetic Films

VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Wes Craven
PRODUKTION:
Kathy Conrad
Marianne Maddalena
CAST:
David Arquette
Neve Campbell
Courteney Cox
Omar Epps
Sarah Michelle Gellar
Jamie Kennedy
Elise Neal
Jerry O'Connell
Timothy Oliphant
Jada Pinkett
Tori Spelling
DREHBUCH:
Kevin Williamson
KAMERA:
Peter Deming
SCHNITT:
Patrick Lussier
MUSIK:
Marco Beltrami
AUSSTATTUNG:
Bob Ziembicki
KOSTÜME:
Kathleen Detoro
VISUAL EFFECTS:
K.N.B. EFX Group

LAND:
USA
JAHR: 1997
LÄNGE: 120min