Schule
  [nicht mehr im Kino - Release: 11. Januar 2001]
   
 

Das Leben ist hart, besonders kurz vor dem Abitur • Markus, 18 (Daniel Brühl), entdeckt an jenem Tag, dass sich die Wege seiner Freunde bald trennen werden und verliert darüber hinaus fast seine Freundin ...

Sandra, 15 (Jasmin Schwiers), wird von Markus sträflich vernachlässigt und belogen und flüchtet sich deswegen in die Arme von ...

... Stone, 23 (Niels Bruno Schmidt), ein ehemaliger Gymnasiast, der seit seinem Rauswurf von der Schule die Zeit damit verbringt, den jungen Mädchen und gleichzeitig seiner eigenen Jugend hinterher zu jagen.

Melanie, 18 (Mina Tander), ist Sandras ältere Schwester und weiss nicht, ob sie die Kleinstadt nach dem Abitur zum Studieren verlassen oder lieber bei ihrem Freund Andre bleiben soll.

Andre, 19 (Tim Egloff), betrügt Melanie nach Strich und Faden, obwohl er sie eigentlich liebt. Am Ende wird er ihr einmal zu viel fremdgegangen sein.

Teresa, 19 (Lavinia Wilson), ist Melanies beste Freundin und die gute Seele von allen. Sie kümmert sich zum Beispiel um ...

... Steven, 18 (Christian Näthe), wenn der mal wieder zu viel gekifft hat. Und das kommt häufig vor. Ansonsten ist Steven ein liebenswerter Rumhänger, der aufgrund seiner Ausmusterung kurzerhand beschliesst, nach dem Abitur auszuwandern.

Dirk, 18 (Axel Stein), ist vollkommen verzweifelt. Wenn er die letzte Matheklausur seines Lebens versaut, bekommt er die Zulassung zum Abitur nicht. Aber zum Glück hilft ihm ...

... Karbrüggen, 18 (Sebastian Kroehnert), der Oberstreber der Schule. Als Gegenleistung nimmt ihn Dirk mit zur Party am See, und Karbrüggen schafft es tatsächlich, alle wichtigen Versäumnisse seines entbehrungsreichen Lebens an einem Tag nachzuholen.

Nabil, 19 (Denis Moschitto), ein gewitzter Marokkaner, und Sascha, 19 (Aaron Tristan Hildebrand), sein mürrischer Freund, sind zwei sympathische Randfiguren, die einen Videofilm über die Schule drehen, und überall, wo sie mit ihrer Kamera auftauchen, für reichlich Chaos sorgen.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Marco Petry
PRODUKTION:
Uschi Reich
Bernd Eichinger
CAST:
Danie Brühl
Jasmin Schwiers
Mina Tander
Tim Egloff
Lavinia Wilson
Christian Näthe
Niels-Bruno Schmidt
DREHBUCH:
Marco Petry
Stefan Wood
KAMERA:
Axel Block
SCHNITT:
Barbara von Weitershausen
MUSIK:
Jan Plewka
AUSSTATTUNG:
Ingrid Henn
KOSTÜME:
Ursula Welter

LAND:
Deutschland
JAHR: 2000
LÄNGE: 99min