Salvador (Puig Antich)
  [nicht mehr im Kino - Release: 10. Januar 2008]
   
 

Ein Film von Manuel Huerga • Salvador Puig Antich, Aktivist einer militanten Befreiungsorganisation, wird bei einem Schusswechsel in Barcelona mit der Polizei schwer verletzt und gefangen genommen. Seine Familie, Freunde und Anwälte lassen nichts unversucht, die Hinrichtung zu verhindern.

Am 2. März 1974 wird Salvador Puig Antich als letzter politischer Gefangener Spaniens durch die Würgeschraube hingerichtet.

Salvador wird zum Symbol des politischen Widerstandes in Spanien in den letzten Tagen des Franco-Faschismus.

Daniel Brühl stellt das kurze, intensive Leben des Anarchisten dar. Der Film lief im Wettbewerb der Filmfestspiele Cannes 2006, in Spanien war er neben „Volver“ der erfolgreichste Film des Jahres.


© 2017 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Manuel Huerga
PRODUKTION:
Jaume Roures
CAST:
Daniel Brühl
Tristán Ulloa
Leonardo Sbaraglia
Joel Joan
DREHBUCH:
Lluís Arcarazo
KAMERA:
David Omedes
SCHNITT:
Aixalà
TON:
James Muñoz
MUSIK:
Lluís Llach
AUSSTATTUNG:
Antxón Gómez
KOSTÜME:
María Gil
VISUAL EFFECTS:
Ferrán Piquer

LAND:
Spanien
England
JAHR: 2006
LÄNGE: 134min