Royal Opera House: I Due Foscari
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. Oktober 2014]
   
 

Aus dem Royal Opera House London • Die Oper „I due Foscari“ basiert auf einem Schauspiel von Byron, welches im Venedig des 15. Jahrhunderts spielt. Bei den beiden Foscari handelt es sich um Francesco Foscari, den Doge der Stadt und seinen Sohn Jacopo, der aus dem Exil zurückgekehrt ist, um die Konsequenzen seines Verrats zu tragen. Eigentlich ist Jacopo unschuldig aber weder die Gesuche seiner Frau, noch die seines mächtigen Vaters können ihn davor bewahren, von dem Rat der Zwölf verurteilt zu werden. Francesco wird gesungen von Plácido Domingo, der seine erste Vorstellung in London in dieser bedeutenden Bariton Rolle gibt. Das düstere Drama ist die Basis für eines der fesselndsten Werke von Verdi, welches seit 1995 nicht im Royal Opera House gespielt wurde und jetzt von dem amerikanischen Regisseur Thaddeus Strassberger in einer gefeierten Inszenierung wiederbelebt wurde.


© 2020 movies.ch

OFFICIAL LINK - VERLEIH: movies.ch

 

REGIE:
Thaddeus Strassberger
Antonio Pappano
CAST:
Plácido Domingo
Francesco Meli
Maria Agresta
Maurizio Muraro
Samuel Sakker
Rachel Kelly
MUSIK:
Royal Opera Chorus
Orchestra of the Royal Opera House
AUSSTATTUNG:
Kevin Knight
KOSTÜME:
Mattie Ullrich

LAND:
England
JAHR: 2014
LÄNGE: 155min