The Road to El Dorado
  [nicht mehr im Kino - Release: 28. September 2000]
   
 

Mit den Stimmen von Kevin Kline und Kenneth Branagh • Tulio und Miguel, zwei Freunde, die aus ärmlichen Verhältnissen stammen und sich mit kleinen Gaunereien durchs Leben schlagen, sind mal wieder auf der Flucht vor einer Schar verärgerter Spanier. Durch einen Trick sind sie in Besitz einer Schatzkarte gelangt, die Hinweis gibt auf EL DORADO, einer sagenhaften Stadt aus Gold. Sie schmuggeln sich auf das Schiff von Captain Cortez, der gerade dabei ist, die Segel zu setzen, um die Neue Welt anzusteuern. Und so reisen unsere beiden Helden nach Südamerika. Mit von der Partie ist auch das clevere Pferd Altivo. Nach ihrer Ankunft machen sich die Drei auf den Weg durch den Dschungel und finden nach einer abenteuerlichen Reise die geheimnisumwitterte Stadt. Ihre Ankunft kommt dem Hohepriester Tzekel-Kan gerade recht: Er ernennt die Besucher kurzerhand zu Göttern und benutzt sie für seinen Plan, den Häuptling zu stürzen und die Kontrolle über EL DORADO an sich zu reissen. Die beiden Freunde fühlen sich sehr geehrt, ahnen sie doch nicht von dem hinterhältigen Plan.

EL DORADO prasentiert sich ihnen in all seiner Pracht, pures Gold strahlt ihnen aus jeder Ecke entgegen. Und da gibt es auch noch die hübsche Chel, die den beiden den Kopf verdreht. Allerdings hat sie das Spiel von Tzekel-Kann durchschaut. Schnell gewinnt sie das Vertrauen von Tulio und Miguel und so kann sie ihnen helfen. Der Tag ist gekommen, da sie mit dem Goldschatz abreisen wollen. Doch es kommt zu Meinungsverschiedenheiten - und somit auch der Zeitpunkt, zu beweisen, wie stark ihre Freundschaft ist. Wird sie den auftretenden Schwierigkeiten standhalten?


© 2020 Universal Pictures International Switzerland

VERLEIH: Universal Pictures International Switzerland

 

REGIE:
Eric 'Bibo' Bergeron
Don Paul
PRODUKTION:
Bonne Radford
Brooke Brenton
Jeffrey Katzenberg
CAST:
Stimmen:
Kevin Kline
Kenneth Branagh
Rosie Perez
Armand Assante
Edward James Olmos
Elton John
DREHBUCH:
Edmund Fong
SCHNITT:
VIcki Hiatt
John Carnochan
Dan Molina
TON:
Gregory King
MUSIK:
Hans Zimmer
John Powell
AUSSTATTUNG:
Vicky Jenson
Christian Schellewald

LAND:
USA
JAHR: 2000
LÄNGE: 89min