Rio Corgo
 
   
 

Ein Film von Sérgio Da Costa und Maya Kosa • Silva, ein alter Landstreicher, kommt mit seinen Habseligkeiten in einem abgelegenen Dorf Portugals an. Er richtet sich in einem verlassenen Haus ein und begegnet Ana, einer jungen Dorfbewohnerin. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Beziehung, irgendwo zwischen Freundschaft und Initiation. Fasziniert von diesem Mann und dessen wundersamen Geschichte, lässt Ana sich immer weiter in seine Welt hineinziehen. Eine Welt voller übernatürlicher Wesen, unter denen seine geliebte, längst verstorbene Carolina die wichtigste Rolle einnimmt. Doch Silva wird durch merkwürdige Anfälle geschwächt und muss ins Spital, wo ein Dutzend wohlwollende Frauen von ihm Besitz ergreifen. Werden sie ihn retten?


© 2017 -diverse-

VERLEIH: -diverse-

 

REGIE:
Sérgio Da Costa
Maya Kosa
PRODUKTION:
Sandro Aguilar
Joelle Bertossa
Luís Urbano
KAMERA:
Sérgio Da Costa
SCHNITT:
Telmo Churro
Sérgio Da Costa
Maya Kosa
TON:
Adrian Santos

LAND:
Portugal
Schweiz
JAHR: 2015
LÄNGE: 95min