Ride Around the World
  [nicht mehr im Kino - Release: 25. November 2010]
   
 

Ein Film von Harry Lynch • „Ride aroundthe World" nimmt Sie hoch zu Pferd mit auf eine spektakuläre Reise durch Nordafrika, Spanien und Amerika. Begegnen Sie den Vaqueros in Spanien und Mexiko, den Gauchos in Argentinien, den Baqueanos in Chile und natürlich den Cowboys in British Columbia oder Texas und erleben Sie 1'500 Jahre einer globalen Pferdekultur und spüren Sie die schier endlose Freiheit auf dem Rücken der Pferde.
Der Film erzählt die mehr als tausendjährige Geschichte der Zusammenarbeit von Mensch und Pferd: Rinder hüten, Kälber fangen, Stiere bändigen....
Alles begann vor ungefähr 1'500 Jahren in Marokko. Dort hatten die Mauren leichtfüssige, flinke Pferde, um durch die Wüste zu reiten; die gleichen Pferde, die ihnen dazu verhalfen, Spaniern zu erobern. In Spanien wurden diese Pferde mit einheimischen Rassen gekreuzt, es entstand eine Züchtung, die die optimalen Fähigkeiten für die Arbeit der Vaqueros hatte - die Geburtsstunde der ersten Cowboys.


© 2020 Verkehrshaus Filmtheater

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Verkehrshaus Filmtheater

 

REGIE:
Harry Lynch
PRODUKTION:
Harry Lynch
Jeff Fraley
Brady Dial
DREHBUCH:
Harry Lynch
KAMERA:
Rodney Taylor
David Douglas
MUSIK:
Brian Satterwhite

LAND:
USA
JAHR: 2006
LÄNGE: 44min