Ramen Teh
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. Dezember 2018]
   
 

Ramen Shop • Für den jungen Koch Masato ist Ramen mehr als Nudelsuppe: Die Welt der Düfte und Aromen ist seine Leidenschaft und voller Erinnerungen an die jung verstorbene Mutter. Seine Eltern lernten sich in Singapur kennen und eröffneten Jahre später in Japan ihr eigenes Restaurant. Nach dem überraschenden Tod seines Vaters macht sich Masato auf eine kulinarische Reise nach Singapur, um dort die Puzzleteile seiner Familiengeschichte zusammenzusetzen. Begleitet von der Food-Bloggerin Miki entdeckt er nicht nur chinesische Köstlichkeiten, sondern spürt auch seine Verwandten auf. Gemeinsam versuchen Masato und seine Grossmutter, ihre verletzten Seelen zu heilen und finden ihren Frieden beim Kochen – eine liebevoll gekochte Suppe ist mehr als die Summe ihrer Zutaten. Der chinesische Regisseur Eric Khoo wurde eingeladen, «12 Storeys» als ersten Film aus Singapur am Filmfestival Cannes zu zeigen. Mit «Ramen Shop» bereitet er den Zuschauern ein sinnlich-ästhetisches Vergnügen mit viel Herz und Menschlichkeit. Das Essen, so sagt er, sei nicht nur ein wichtiger Bestandteil kultureller Identität, sondern auch eine verbindende Kraft, die Menschen zusammenbringe. In der Hauptrolle glänzt der bekannte japanische Sänger und Schauspieler Takumi Saito.


© 2019 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Eric Khoo
PRODUKTION:
Fong Cheng Tang
Junxiang Huang
Yutaka Tachibana
CAST:
Tsuyoshi Ihara
Takumi Saitoh
Seiko Matsuda
Jeanette Aw
Tetsuya Bessho
Beatrice Chien
Mark Lee
Yumi Takada
KAMERA:
Brian Gothong Tan
MUSIK:
Kevin Mathews
Christine Sham
KOSTÜME:
Meredith Lee

LAND:
Singapur
Japan
Frankreich
JAHR: 2018
LÄNGE: 89min