Rambo 3
 
   
 

Ein Film von Peter MacDonald • John J. (James) Rambo hat sich in einem thailändischen Kloster niedergelassen und hilft bei Bauarbeiten an den Klosteranlagen. Nebenbei verdient er Geld durch das Bestreiten von Stockkämpfen im nahe gelegenen Bangkok. Colonel Samuel Trautman, Rambos ehemaliger Ausbilder, der ihn für den Vietnamkrieg vorbereitet und in Vietnam kommandiert hat, will ihn für einen Einsatz in Afghanistan gewinnen. Er soll die Mudschahedin bei ihrem Kampf gegen die Sowjetarmee unterstützen. Rambo lehnt diesen Auftrag allerdings ab.

Trautman reist ohne Rambo nach Afghanistan und wird mit seiner Einheit während einer nächtlichen Fahrt durch das Gebirge von sowjetischen Truppen aufgerieben. Die Überlebenden werden in einem sowjetischen Stützpunkt inhaftiert und Trautman von Oberst Zaysen und dessen Handlanger Kourow gefoltert und verhört. Der Botschaftsmitarbeiter Robert Griggs informiert Rambo über die Gefangennahme Trautmans, worauf dieser sich zu einer von der US-amerikanischen Regierung nicht offiziell legitimierten Rettungsaktion entschliesst. Rambo trifft in Pakistan den Waffenhändler Moussa, welcher ihn ausrüstet und zu einem abgelegenen Dorf in der afghanischen Wüste führt.

[wiki]


© 2020 -diverse-

VERLEIH: -diverse-

 

REGIE:
Peter MacDonald
PRODUKTION:
Buzz Feitshans
CAST:
Sylvester Stallone
Richard Crenna
Marc de Jonge
Kurtwood Smith
Spyros Fokas
Sasson Gabai
Doudi Shoua
Randy Raney
Marcus Gilbert
DREHBUCH:
David Morrell
KAMERA:
John Stanier
SCHNITT:
O. Nicholas Brown
Andrew London
James R. Symons
Edward Warschilka
TON:
Fred J. Brown
MUSIK:
Jerry Goldsmith
AUSSTATTUNG:
Bill Kenney
KOSTÜME:
Richard La Motte

LAND:
USA
JAHR: 1988
LÄNGE: 102min