Quincea├▒era
  [nicht mehr im Kino - Release: 31. August 2006]
   
 

Publikumspreis am Sundance Filmfestival • F├╝r mexikanische M├Ądchen ist die Quincea├▒era ein wichtiges Fest. Es wird am 15. Geburtstag gefeiert und danach gilt das M├Ądchen als Frau. Magdalena ist die Tochter einer streng katholischen mexikanischen Familie, die in Los Angeles lebt. Auch sie tr├Ąumt von der Quincea├▒era, dem wundersch├Ânen weissen Kleid und der m├Ąchtigen Hummer-Limousine, mit der sie an diesem Tag chauffiert wird. Aber kurz vor dem grossen Fest stellt sie fest, dass sie schwanger ist. Bei den umfangreichen Vorbereitungen zur Feier ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Eltern merken, was los ist. Als sie zu Hause rausgeworfen wird, zieht Magdalena zu ihrem Ur-Uronkel Tomas, einem alten Mann, der seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Champurado verdient, einem warmen Getr├Ąnk, das er auf der Strasse verkauft. Magdalenas Cousin Carlos, der ebenfalls bei seinen Eltern rausgeflogen ist, lebt auch beim Onkel.

Dann wird das Hinterhaus verkauft, in dem Tomas nun schon seit vielen Jahren lebt. Der Stadtteil kommt gerade in Mode und die Wohnungspreise beginnen zu explodieren. Das Haus geh├Ârt jetzt einem schwulen wohlhabenden Paar und als die ihre neuen Nachbarn kennen lernen, stossen zwei vollkommen gegens├Ątzliche Welten aufeinander. Als sich die Schwangerschaft nicht mehr verbergen l├Ąsst, r├╝cken Magdalena, Tomas und Carlos wie eine Familie zusammen, eine Familie von Aussenseitern. Doch f├╝r Menschen wie sie wird in diesem schicken Stadtteil schon bald kein Platz mehr sein.


© 2017 Filmcoopi

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Richard Glatzer
PRODUKTION:
Anne Clements
CAST:
Emily Rios
Jesse Garcia
Chalo González
David W. Ross
Ramiro Iniguez
Araceli Guzman-Rico
DREHBUCH:
Richard Glatzer
Wash Westmoreland
KAMERA:
Eric Steelberg
SCHNITT:
Robin Katz
Clay Zimmerman
TON:
Ellis Burman
MUSIK:
Victor Bock
J. Peter Robinson
Micko Westmoreland
AUSSTATTUNG:
Denise Hudson
Jonah Markowitz
KOSTÜME:
Jessica Flaherty

LAND:
USA
JAHR: 2006
LÄNGE: 90min