Quello che non sai di me
  [nicht mehr im Kino - Release: 05. Dezember 2019]
   
 

Ein Film von Rolando Colla • Ikendu musste fliehen, von Mali bis nach Bellinzona in die Schweiz. Hier fristet die alleinerziehende Mutter Patricia ein unerfülltes Leben. Beide sind sie Aussenseiter auf der Suche: Er nach einem erfüllten Leben jenseits von Krieg. Sie nach Glück und Geborgenheit, nach einem Liebhaber und Vater für ihre Kinder. In ihren gegensätzlichen Lebenslagen treffen sie aufeinander und wähnen sich endlich am Ziel. Doch bald gerät die junge Liebe in einen Sog aus Zweifeln und verborgenen Wahrheiten. Der Zürcher Regisseur Rolando Colla erzählt mit eindringlicher Nähe und poetischer Eleganz von Würde, Vertrauen und Unschuld.

[Text: Zurich Film Festival]


© 2020 -diverse-

VERLEIH: -diverse-

 

REGIE:
Rolando Colla
PRODUKTION:
Elena Pedrazzoli
CAST:
Linda Olsansky
Koudous Seihon
Cristian Izzo
Gaia Sciarini
LeAnn-Maria Stefanachi
Eva Sitta
Emanuela Scirea
DREHBUCH:
Marina Guerrini
Rolando Colla
Roberto Scarpetti
KAMERA:
Ariel Salati
SCHNITT:
Rolando Colla
Esmeralda Calabria
TON:
Marco Monti
MUSIK:
Bernd Schurer
Marco Monti

LAND:
Schweiz
Italien
Tschechoslowakei
JAHR: 2019
LÄNGE: 116min