Q - Begegnungen auf der Milchstrasse
  [nicht mehr im Kino - Release: 02. November 2000]
   
 

La vache positive planetaire • Drei Viehzüchter und Milchhändler aus Mali und Burkina Faso reisen in die Schweiz zu drei Berufskollegen im Seeland und im Berner Oberland. Zurück in ihrer Heimat berichten sie von ihren Erfahrungen im Alpenland. Wo ist das Vertraute im Fremden, wo das Fremde im Vertrauten? Im Wechsel der Perspektiven geraten gängige Vorstellungen von Kuh und Milch, Markt und Fortschritt, Mensch und Natur in Bewegung. Im Film geht es um Gemeinsamkeiten und Unterschiede, um Veränderung, um Vertrautes und Neues in Afrika und in der Schweiz. Markante Persönlichkeiten, die mit Eigensinn und Phantasie die Herausforderungen der Gegenwart anpacken, finden einen Draht zueinander.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Jürg Neuenschwander
DREHBUCH:
Jürg Neuenschwander
KAMERA:
Patrick Lindenmaier
Steff Bossert
SCHNITT:
Regina Bärtschi

LAND:
Schweiz
JAHR: 2000
LÄNGE: 94min