Les ponts de Sarajevo
  [nicht mehr im Kino - Release: 16. April 2015]
   
 

Ein Film von Aida Begic & Leonardo di CostanzoJean-Luc GodardKamen KalevIsild Le Besco • Dreizehn Blicke, eine Stadt: ihre Vergangenheit, ihre Rolle in der Gegenwart. Regieschaffende aus verschiedenen Ländern Europas, darunter die Schweizer Ursula Meier und Jean-Luc Godard, bringen Geschichten und Impressionen aus Sarajevo auf die Leinwand. Beginnend mit der Ermordung von Erzherzog Franz Ferdinand im Jahr 1914 durchquert «Les Ponts de Sarajevo» das 20. Jahrhundert mit all seinen Hoffnungen, mit seiner Zerbrechlichkeit, seinen Spannungen und Versöhnungen. Die Sichtweisen der aus unterschiedlichen Generationen stammenden Regisseure fügen sich zu einem facettenreichen Mosaik, aus dem sich Vorstellungen von Europa, seiner Kultur und dem Zusammenleben herauskristallisieren – poetisch, spannend, bewegend.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Aida Begic
Leonardo di Costanzo
Jean-Luc Godard
Kamen Kalev
Isild Le Besco
PRODUKTION:
Mirsad Purivatra
CAST:
Bogdan Ninkovic
Fedja Stamenkovic
Andrej Ivancic
Nikola Brkovic
Mihailo Kovic
DREHBUCH:
Teresa Villaverde
KAMERA:
Julian Atanassov
Luca Bigazzi
Duccio Cimatti
Diego Dussuel
Reinhold Vorschneider
SCHNITT:
Carlotta Cristiani
Jelena Maksimovic
Massimiliano Pacifico
Xavier Sirven
TON:
Etienne Curchod
Benjamin Benoit
Fabiola Ordoyo
MUSIK:
Kaloyan Dimitrov

LAND:
Bulgarien
Deutschland
Italien
Portugal
Bosnien
Frankreich
JAHR: 2014
LÄNGE: 114min