Poem: I Set My Foot Upon the Air and It Carried Me
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. November 2003]
   
 

Ein Film von Ralf Schmerberg • Liebe und Leidenschaft, Glück und Unglück – kurz die Macht der Gefühle, das Menschliche und Allzumenschliche zusammengefasst in einer magischen Reise durch die Welt der Poesie und Imagination: Das ist POEM.

Regisseur Ralf Schmerberg setzt deutschsprachige Lyrik in flirrende und verführerische Bilder um, unterstützt von grandiosen Schauspielern wie Meret Becker, Klaus Maria Brandauer, David Bennent und Jürgen Vogel, die Texten von Heiner Müller, Hermann Hesse, Heinrich Heine oder Ingeborg Bachmann ein „Gesicht“ geben.

Ein raffiniertes Spiel mit Worten und Träumen, unerfüllten Sehnsüchten und Symbolismen. Der visuell opulente Trip von Rio bis zum Himalaja, von Island bis Spanien und Berlin ist aufregend junges Kino. Ein Fest der Sinne.


© 2019 Stamm Film

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Stamm Film

 

REGIE:
Ralf Schmerberg
PRODUKTION:
Ralf Schmerberg
Eva Sigrid Maier-Schönung
CAST:
Meret Becker
Jürgen Vogel
Hannelore Elsner
Anna Thalbach
Hermann van Veen
David Bennent
Klaus Maria Brandauer
DREHBUCH:
Antonia Keinz
KAMERA:
Ralf Schmerberg
Robby Müller

LAND:
Deutschland
USA
JAHR: 2003
LÄNGE: 95min