Persian Lessons
  [Arthouse Piccadilly 2 • 17.40 Ov/d • 12]
   
 

Ein Film von Vadim Perelman • 1942, der junge Belgier Gilles wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet. Er gibt vor, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird er im KZ mit einer unmöglichen Aufgabe konfrontiert: Er soll Farsi unterrichten, das er nicht beherrscht. Sturmbannführer Koch, Leiter der Lagerküche, träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden – dabei wird ihm schmerzhaft bewusst, dass ihn ein Fehltritt das Leben kosten kann. Eine aussergewöhnliche Geschichte, inspiriert von wahren Begebenheiten und beeindruckend besetzt mit Lars Eidinger und Nahuel Pérez Biscayart.


© 2020 Frenetic Films

VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Vadim Perelman
PRODUKTION:
Rauf Atamalibekov
Timur Bekmambetov
Pavel Burya
Murad Osmann
Vadim Perelman
Ilya Stewart
CAST:
Nahuel Pérez Biscayart
Lars Eidinger
Leonie Benesch
Jonas Nay
DREHBUCH:
Ilja Zofin
Wolfgang Kohlhaase
KAMERA:
Vladislav Opelyants
SCHNITT:
Vessela Martschewski
MUSIK:
Evgueni Galperine
Sacha Galperine

LAND:
Russland
Deutschland

JAHR: 2020
LÄNGE: 127min