The Perks of Being a Wallflower
  [nicht mehr im Kino - Release: 08. November 2012]
   
 

Ein Film von Stephen Chbosky • Charlie ist gerade auf die High School gekommen und schlägt sich mit alterstypischen Problemen herum. Als er die lebenslustigen Geschwister Sam und Patrick kennenlernt und bisher unbekannte Gefühle für Sam entwickelt, ist die Verwirrung komplett. Aber selbst die erste grosse Liebe, wilde Partys, Drogen und Stress innerhalb der Familie trüben seinen Blick auf die Welt nicht – er beobachtet sein Umfeld genau, macht sich Gedanken über seine Mitmenschen und versucht, seine eigene Rolle zu finden … in dem, was wir Leben nennen.

The Perks of being a Wallflower – Vielleicht lieber Morgen ist die Verfilmung des gleichnamigen Briefromans, der auch unter dem Titel „Das also ist mein Leben“ bekannt ist. Autor Stephen Chbosky übernahm für den Film selbst die Regie und vereint mit Logan Lerman („Percy Jackson“), Ezra Miller („We need to talk about Kevin“) und „Harry Potter“-Star Emma Watson in den Hauptrollen sowie Melanie Lynskey („Two and a half Men“), Nina Dobrev („Vampire Diaries“), Paul Rudd („Woher weisst Du, dass es Liebe ist?“) und Joan Cusack (Oscar-Nominierung für „In & Out“) in den Nebenrollen einen grossartigen Cast vor der Kamera. Produziert wurde der Film von John Malkovichs „Mr. Mudd“, der Produktionsfirma hinter „Juno“.


© 2017 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Stephen Chbosky
PRODUKTION:
Lianne Halfon
John Malkovich
Russell Smith
CAST:
Emma Watson
Paul Rudd
Nina Dobrev
Logan Lerman
Dylan McDermott
Mae Whitman
DREHBUCH:
Stephen Chbosky
KAMERA:
Andrew Dunn
SCHNITT:
Mary Jo Markey
TON:
Perry Robertson
Scott Sanders
MUSIK:
Michael Brook
AUSSTATTUNG:
Inbal Weinberg
KOSTÜME:
David C. Robinson

LAND:
USA
JAHR: 2012
LÄNGE: 103min