Pandora's Box
  [nicht mehr im Kino - Release: 04. Juni 2009]
   
 

Ein Film von Yesim Ustaoglu • In einem kleinen Dorf am Schwarzen Meer verschwindet eine alte Frau spurlos. Ihre drei erwachsenen Kinder reisen aus dem fernen Istanbul an, um die vermisste Mutter in den Bergen zu suchen und sie in die Stadt mitzunehmen. Dort wird klar, dass die Mutter an Alzheimer erkrankt ist und mehr Betreuung brauchen wird, als ihre Kinder sich das vorgestellt hatten. Aber nicht nur das Leben mit der Mutter stellt sich als Herausforderung heraus, auch die Beziehung der Geschwister untereinander zeigt ihre offenen Wunden. Die neuen Umstände zwingen die drei, auch untereinander klar zu kommen. Es ist der Enkel, der sich schliesslich der anrührenden Grossmutter annimmt und sie so nimmt, wie sie ist. Das ist ein Film, der ans Herz geht und der uns alle wohl deshalb so berührt, weil vieles uns vertraut vorkommt. Und sicher auch, weil die 90-jährige Tsilla Chelton die Mutter so ergreifend spielt. Sie ist aus Tatie Danielle noch in bester Erinnerung.


© 2018 Trigon Film

VERLEIH: Trigon Film

 

REGIE:
Yesim Ustaoglu
PRODUKTION:
Catherine Burniaux
Serkan Cakarer
Muhammet Çakiral
Natacha Devillers
Setareh Farsi
Behrooz Hashemian
Yesim Ustaoglu
Michael Weber
CAST:
Onur Ãœnsal
Derya Alabora
Tsilla Chelton
Övül Avkiran
Osman Sonant
Tayfun Bademsoy
DREHBUCH:
Selma Kaygusuz
Yesim Ustaoglu
KAMERA:
Jacques Besse
SCHNITT:
Franck Nakache
TON:
Bernd von Bassewitz
MUSIK:
Jean-Pierre Mas
AUSSTATTUNG:
H.F. Farsi
Elif Tasçioglu
Serdar Yilmaz

LAND:
Türkei
Frankreich
Deutschland
Belgien
JAHR: 2008
LÄNGE: 112min